...und was kostet das?

Diese Frage ist verständlich, kann aber nicht pauschal beantwortet werden.

Unterschiedliche Wohnanlagen haben unterschiedliche Anforderungen. Aus diesem Grunde sehe ich mir vor Abgabe eines Angebotes die Wohnanlagen und die entsprechenden Teilungserklärungen an, um Besonderheiten bei der Verwaltung berücksichtigen zu können.

Ich bin der Auffassung, dass es zum Erhalt und zum Ausbau der fachlichen Kompetenz zwingend notwendig ist, sich regelmäßig fortzubilden. Auch der Einsatz von fachspezischer Software sowie der Bezug der entsprechenden Fachliteratur ist elementar wichtig. Selbstverständlich habe ich auch eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung.

Unqualifizierte und unabgesicherte Leistungen zu Dumpingpreisen sind nicht mein Ziel.

Ich biete Ihnen meine Leistungen zu einem angemessenen Preis an!


Auch der Umfang der Verwaltungsleistung wird von vielen Kunden nicht sofort wahrgenommen. Dabei gibt es viele Arbeiten, die vom Verwalter ausgeführt werden, der Eigentümer jedoch erst spät oder sogar gar nicht bemerkt, dass sie stattgefunden haben.


  

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen oder etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, sie sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften. Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.

JOHN RUSKIN engl. Sozialreformer (1819-1900)